Skip to main content
03. Dezember 2021

FP-Mahdalik: Zementiert zerbröselnde ÖVP das grüne Aus für den Lobautunnel ein?

Wien (OTS) - „Gerade angesichts der parteipolitisch motivierten Skandalentscheidung der grünen Verkehrsministerin Gewessler bräuchten 2,8 Mio. Menschen im Großraum Wien ein handlungsfähiges ÖVP-Korrektiv in der Bundesregierung statt einem türkis-schwarzen Panikorchester, das Kanzler wechselt wie andere Leute ihre Unterhosen. Der baldige Ex-Obmann der Wiener ÖVP, Ex-Finanzminister Blümel, stiehlt sich aus der Regierung wie das Dirndl vom Tanz und lässt über 200.000 Menschen im 22. Bezirk weiter in einer Stauhölle schmoren“, kritisiert FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik.

„Dazu kommen leider noch ein entschlussschwacher Bürgermeister Ludwig und die zaudernde SPÖ-Verkehrsstadträtin Sima, die sogar vor ein paar linken Schwachköpfen auf besetzten Baustellen die Hosen voll hat. Nachdem sich auch die Wiener Grünen, deren Ex-Chefinnen Vassilakou und Hebein als Verkehrsstadträtinnen die Stadtstraße von A bis Z geplant und durch sämtliche Instanzen gelotst haben, und die sonst völlig abgetauchten NEOS über das (vorläufige) Aus für die Entlastungsstraße einen Haxen ausfreuen, bleibt nur noch die FPÖ als Anwalt für die verkehrsgeplagte Bevölkerung und Wirtschaft in der Bundeshauptstadt“, hält Mahdalik fest und verspricht weiter vehementen Einsatz für weniger Stau, Abgase, Lärm und Feinstaub auch im Sinne des Umwelt- und Klimaschutzes an. (Schluss)

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.