Skip to main content
22. November 2022

FPÖ - Grebner: Vernichtung von 170 Parkplätzen im 3. Bezirk steht unmittelbar bevor

Nach dem Erstellen einer „Baumpotentialanalyse“ durch die Landstrasser Bezirksvertretung, in der alle prinzipiell möglichen Standorte für eine Baumpflanzung ausgewiesen sind, warnt FPÖ Klubobmann Werner Grebner vor einer großen Parkplatzvernichtung. „In der letzten Sitzung beschlossen im Umweltausschuss die mit Stimmrecht vertretenen Fraktionen von SPÖ, Grünen, Neos und ÖVP einstimmig, dass die in der Analyse ausgewiesenen Baumpflanzungen in 6 Straßen umgesetzt werden und zwar ohne Rücksicht darauf, ob diese in der Parkspur erfolgen und wie viele Parkplätze verloren gehen würden", berichtet der blaue Bezirkspolitiker und rechnet vor, dass rund 170 Parkplätze und eine neu errichtete E-Tankstelle diesem Beschluss zum Opfer fallen würden.

8 Parkplätze, Marxergasse

7 Parkplätze, Ungargasse

22 Parkplätze, Rennbahnweg

36 Parkplätze, Hagenmüllergasse

48 Parkplätze,  Kölblgasse

48 Parkplätze, Kleistergasse

 „Dies ist ein unerträglicher Anschlag auf alle, die auf das Auto angewiesen sind und für das Parkpickerl im Bezirk zahlen. Dieser Beschluss aller anderen Fraktionen im Landstraßer Umweltausschuss beweist, dass nur die FPÖ Verkehrspolitik für alle Bewohner und somit auch für die Autofahrer macht“, schließt Grebner.

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.